Skip to content

Schöbel

Die Freiberger Maschinenfabrik Johann Fröhlich wurde von Erich Schöbel im Jahre 1932 in Freiberg übernommen und übersiedelt im Jahre 1937 nach Brand-Erbisdorf, wo sie die ehemalige "Saxonia Hütte" käuflich erworben hatte.

Die Freiberger Maschinenfabrik Erich Schöbel befaßt sich in der Hauptsache mit der Herstellung von Brennerei-Maschinen und Brennerei-Anlagen, Warmwasser- und Dampfheizungs-Anlagen, Eisenkonstruktionen, Preß-, Dreh- und Stanzteilen.

Schöbel Haus 2 Schöbel Haus

Kontakt

Stadtverwaltung Brand-Erbisdorf
Markt 1
09618 Brand-Erbisdorf
Telefon: 037322 320
Fax: 037322 32341
E-Mail: stadt@brand-erbisdorf.de

 

Öffnungszeiten

Mo 8 bis 12 Uhr
Di  8 bis 12 Uhr und
     13 bis 16 Uhr mit Termin
Mi  geschlossen
Do 8 bis 12 Uhr und
     13 bis 18 Uhr mit Termin
Fr  8 bis 12 Uhr